Weiter zum Main Content

Biographie

H I S T O R I E

Gotthard formierten sich Anfang der Neunziger, und veröffentlichten 1992 mit ihrem selbstbetitelten Debüt ein Album, dass trotz der seinerzeit herrschenden Blütephase des Grunge europaweit für Furore sorgte. Auf Tourneen mit Victory, Magnum und Bryan Adams konnte die Band anschliessend sofort unter Beweis stellen, dass es sich bei ihr nicht etwa um ein Retortenprodukt, sondern um eine vitale Rockgruppe im klassischen Stil handelt, die ihr Handwerk versteht. Zwei Jahre später erschien Dial Hard, das mit Platin ausgezeichnete zweite Album, mit dem Gotthard endgültig den Durchbruch schafften, und das auf einer umjubelten Headliner-Tournee durch Deutschland, Schweiz und Japan den begeisterten Fans vorgestellt wurde. Als Krönung dieser Konzertsaison präsentierten sich Gotthard beim ´Rock Am Ring‘ Open Air Festival in Nürnberg. 1995 buchten die Musiker die legendären ´A&M-Studios‘ in Los Angeles, in dem bereits die Rolling Stones, Bon Jovi oder Bob Seeger arbeiteten, um ihren dritten Longplayer G. einzuspielen. Etwa zum gleichen Zeitpunkt stiess der frühere Krokus/Katmandü-Gitarrist Mandy Meyer zu Gotthard, um die Gruppe bereits auf der umfangreichen G.-Headlinertour zu verstärken. Wiederum zwei Jahre später erschien die Unplugged-Scheibe Defrosted, mit der die vielseitige Formation die grosse kompositorische Qualität ihrer Songs belegte, die sich unüberhörbar nicht nur mit elektrisch verstärkten Instrumenten, sondern auch rein akustisch intonieren lassen, ohne dass sie an Eindringlichkeit oder Ausdruckskraft einbüssen.

Defrosted bedeutete für Gotthard den endgültigen Durchbruch als absoluter Mega-Act. Das Album rangierte wochenlang auf Platz 1 der einheimischen Charts, und diente quasi als Vorbote für Open, mit dem die Gruppe ab 1999 ihre musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten um zusätzliche Stilmittel erweiterte. "Als Musiker muss man sich weiterentwickeln. Man verliert dann zwar immer ein paar der alten Fans, gewinnt aber, wenn man seine Sache richtig gut macht, zahlreiche neue hinzu", erklärte Steve Lee seinerzeit in einem Interview, und konnte sich bei dieser Aussage eines gelungenen Albums sicher sein. Homerun ist nun die folgerichtige Fortsetzung, ein Album, das gleichermaßen im Radio, in der heimatlichen Hifi-Anlage und in hitzigen Konzerten funktioniert. Der Idealfall also für eine engagierte Rockband.
Management: Steinblatt Music
Via Della Scuola 14e
CH-6963 Pregassona
Tel: 0041 (0)91 935 00 10
Fax: 0041 (0)91 935 00 19

Fanclub: Gotthard International Fanclub
P.O. Box 106
CH-6312 Steinhausen
Fax. 0041 (0)41 741 83 39



Newsletter

DEMO